Historie

Um 1900 erbaut, wurde der Hof viele Jahre als Kuhbetrieb und unter dem Namen "Borgs" geführt. Im Jahre 1950 haben Maria Borgs und Joseph Fockenberg geheiratet und fortan wurde der Betrieb unter dem Namen "Fockenberg" geleitet.

 

Bis 1998 spezialisierte sich der Betrieb auf Milchproduktion mit über 40 Milchkühen und auf Bullenmast mit rd. 100 Mastplätzen. Nach vollständiger Aufgabe des Kuhbetriebes im Jahre 1998 widmete sich die Familie Fockenberg der Pferdehaltung und dem Reitsport. Diese Spezialisierung beinhaltete auch den Wechsel von Ackerbau zu Grünland mit eigener Heu- und Silagegewinnung.

 

Durch die kontinuierlichen Modernisierungen bietet die Anlage heute rd.80 Pferden und ihren zweibeinigen Partnern Platz. Neben den zwei großen Reithallen, mehreren Longiermöglichkeiten und zwei Außenreitplätzen runden sowohl die rd. 25 ha Weideflächen, das unmittelbar angrenzende Reitwegenetz der Kirchhellener Heide, als auch die günstige Verkehrslage das Gesamtbild der Anlage ab.

 



 

Reitanlage Fockenberg

In der Koppel 77

46244 Bottrop

 

Telefon: 0 20 45 / 22 25